Montag, 16. November 2009

Dr. Minks

http://praxis-minks.de/

bin innerlich übersäuert . . .
also kann huflattich, spitzwegerich, etc. tee helfen

außerdem schön viel trinken und ernährung mehr in richtung pflanzliche eiweiße verlagern

inneres gleichgewicht wiederherstellen,
brenne vor wut, frustration, untätigkeit,
deprimierende lebensumstände,
es entseht antriebslosigkeit, lustlosigkeit

dagegen oder dafür soll was homöopathisches helfen

'eierAbend!

da war ich ja doch noch fleißig:
3 INI_Bewerb und
eine auf jobboerse.arbagentur.de Referenznummer 10000-sag.ich.nich.-S

Sonntag, 15. November 2009

noch eine ungereimtheit ...

Werter Herr Anwalt, weiß nicht, ob sie diese Info gebrauchen können,
H.R. meinte etwas von: dass das Amt von etwa 1500 Eur /m Lohn
ausgegangen ist, er selber meinte, etwa 1200 Eur /m Lohn zu zahlen,
auch gemäß Vertrag. Damit das Amt nicht seine Förderung kürzt, meinte
er, dies auch als Grund für Lohnkürzung anzuführen können. Ja Danke
sehr, er kürzt meinen Lohn um 300 Eur und kassiert die volle
Förderung. Mir fehlen die Worte, dieser Mensch vergiftet meine Seele,
und die frisst meinen Körper mit Entzündungen auf. Per Handy
editiert...


--
mit freundlichen Gruß, alm
Alwin - J. Müller

Freitag, 13. November 2009

17.November

seltsam:
am 17.11.06
habe ich in Amsterdam meine SoFi Nr (heißt jetzt BSN) erhalten
am 17.11.08 war der erste offizielle Arbeitstag für Riekötter
und
am 17.11.09
hat mir der freundliche Olympia Personalvermittler einen möglichen neuen Job avisiert

aasgeier

gmx@bfs-inkasso.de an 01-05-65
...
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir hatten Ihnen bereits in unserem letzten Schreiben mitgeteilt, dass unsere
Auftraggeberin, die GMX Internet Services GmbH, eine Forderung gegen Sie
geltend macht.

Die Forderung stammt aus einer unbezahlten Rechnung, die Sie erhalten haben,
weil Sie fällige Internetgebühren nicht an unsere Auftraggeberin entrichtet haben.

Wir möchten Sie nochmals daran erinnern, die Forderung zu begleichen oder
sich mit uns unter nachstehender Rufnummer in Verbindung zu setzen,
um weitergehende Maßnahmen zu verhindern.

Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag in Höhe von EUR 61,15 unter Angabe
des Aktenzeichens auf das folgende Konto:

Commerzbank Gütersloh
BLZ 47840065
Kto 158389703

Ihr Aktenzeichen ist: 8-2xxxxxxxx

Mit freundlichen Grüßen

BFS risk & collection GmbH
G?tersloher Str. 123
33415 Verl
Germany
gmx@bfs-inkasso.de

Tel: +49 - (0) 5246 83832 756
Fax: +49 - (0) 5246 83832 420
-.."-..-

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe den Vertrag gek?ndigt.
Darüber hinaus hatte ich den Internetzugang seit vielen Monaten nicht genutzt.
Es ist für mich nicht nachvollziehbar für was ich etwas zahlen soll.

Die letzte RG lautet 06,16 EUR Mindestnutzung, wiederspricht sich mit zu zahlenden Betrag von 1,99,
deswegen müssen Sie mir die Hülle heiß machen, und den Betrag mit 10 oder 30 zu multilpizieren zu müssen?

übrigens, davon mal abgesehen, habe ich seit 18.Aust kein Geld, auch davor sind die Lohnzahleungen verzögert, und zum Teil auf bis zu 600 Euro reduziert gewesen.
Es ist also keine böse Absicht, Ihre Forderung nicht zu »bedienen« könen.
Sobald wieder Einkommen vorhanden ist werde ich die Zahlungen wieder aufnehmen.
Haben Sie bitte Nachsicht,
--
mit freundlichen Gruß, alm
Alwin - J. Müller

---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von:
Datum: 15. September 2009 06:25
Betreff: Kündigungsbestätigung
An: Alwin M?ller <01-05-65@gmx.de>


Sehr geehrter Herr Müller,


schade, dass Sie uns verlassen möchten.

Wir bestätigen Ihnen die Kündigung des GMX -Vertrages GMX Internet
Analog/ISDN (V2919204)
zum 11.10.2009.

die Abschlußrechnung:

Ihre Abschlussrechnung (GMX Internet Analog/ISDN 10 h #1438728)


Abrechnungszeitraum: 03.10.2009 - 13.10.2009

Lfd.-

Nr.

Art.-

Nr.

Leistung Tarif Verbrauch Brutto

(EUR)

MwSt

(%)

1 1448 Mindestnutzung 06,16 EUR Mindestnutzung 1 Mon. 1,99 19,00

03.10.2009-13.10.2009

Zwischensumme (Netto) 1,67 EUR

+ Mehrwertsteuer (19,00%) 0,32 EUR

Zu zahlender Betrag 1,99 EUR

Der Rechnungsbetrag wird wie vereinbart von Ihrem Konto Nr. 172XXXX, BLZ 10070024 abgebucht. Die letzten Ziffern der Kontonummer haben wir aus

Sicherheitsgründen unkenntlich gemacht.

GMX Internet Services GmbH

Sitz der Gesellschaft: München

Amtsgericht München HRB 147829

Frankfurter Ring 129

80807 München

Geschäftsführung:

Markus

ElendsFrust

Angela ist auf dem Höhepunkt ihrer Frustrationen, darum muß sie maximal auf mir herumhacken.
am 03.11.09 und 13.11.09

ursprünglich per handy geposted


http://alm65.blogspot.com/2009/10/elendsdokumentation.html

Donnerstag, 12. November 2009

pünktlichkeit ist eine zier

... weiß ja auch nicht, warum ich z.B. einen Termin um 10:30 nicht einhalten kann, sondern meine, erst um 10:51 zu erscheinen, ich meine es nicht böse...

Mittwoch, 11. November 2009

-,,-"- * * Flexibilität * * -,,-"-

Zum Thema Flexibilität, lieber Thematisch, als Örtlich.
Ich bin auch zu Arbeit aus anderen Bereichen als El-Inst., z.B. Reinigung, (kein Job ist zu klein), bereit.
Dafür bevorzuge ich eher Arbeitsplätze in Wohnortnähe, man kann seine Energie dann voll der Arbeit widmen, als der Anreise.

Die Eiche ist zäh, aber dennoch flexibel. Diese, nicht von mir erfundene Metapher, beschreibt mich auch recht gut.

Montag, 9. November 2009

PhantomBewerbung

, Werter potenzieller Arbeitgeber, was habe ich zu bieten, außer den fachlichen Anforderungen:
  • Den unbedingten Willen, den Dingen, Vorkommnissen auf den Grund zu gehen.
  • Nachhaltig zu arbeiten, das Übel möglichst an der Wurzel zu packen, nicht mal eben zack-zack, sondern so, dass man für längere Zeit etwas von der Arbeit hat. Die möglichen Folgen der Arbeit berücksichtigen.
  • Ich biete Zuverlässigkeit, die nicht an der Uhr abzulesen ist, sondern wenn es eine Aufgabe zu tun gibt, und ich mich in sie hinein versetzt habe, dann wird sie erledigt!
  • Ich kann mich gut in Wünsche, Anliegen von Bewohnern, Mitarbeitern, Kunden und technische Zusammenhänge hinein versetzen.

Freitag, 30. Oktober 2009

Elendsdokumentation

es tut schon irgendwie gut die die ganze sch... aufzuschreiben, kann man dann auch an beratungsorganisationen mailen

details folgen in der bloggerguppe, passwort per kommentar, per mail

Auszug:
ich komme kaum durch den Alltags»Dschungel«, habe seit 18.August kein Geld, bin mir nicht sicher, ob ich möglicherweise ALG I Anspruch haben könnte
Beim letzten Besuch der Arbeitsagentur habe ich im 3ten Anlauf die Auskunft bekommen, das mitte letzten Jahres die letzte Chance verfallen ist, auch möglicherweise Anwartschaftszeiten innerhalb der letzen 5 Jahre zu nutzen
...

Zum EX_AG: 288 Tage war ich im Hausmeisterdienst, irgendwie vermute ich, er hat systematisch negative Momente meiner Arbeit gesammelt, damit er mich zum Ende der Förderungszeit des Arbeitamtes Eingliederungszuschuß (*EGZ*) kündigen kann. Die Positiven Aspekte meiner Arbeitskraft hat er verdrängt, typisch Geschäftsmann. Wier kann ich diese Kränkung meiner Ehre nur verknusen grr...
^Mir stehen eigentlich noch etwa 1000-2000 Eur Lohn zu, dahingehend habe ich schon einen Anwalt eingeschaltet, es wird zu einem Arbeitsgerichts Termin kommen, aber die »Mühlen des Rechts« mahlen langsam.
Außerdem fordern mehrere Organisationen Geld von mir, obwohl ich kein Geld habe
...
Als Konsequenz der verzögerten bzw. z.T. um 600 Eur reduzierten Lohnzahlungen meines EX_AG's, konnte ich nicht allen monatlichen Zahlungsverpflichtungen nachkommen, nun wird mir mit Gerichtsvollzieher, Lohnpfändung gedroht.



Freitag, 2. Oktober 2009

Multimedia message

Diese Nachricht wurde Ihnen von einem Handy mit der Nummer +491797061011 durch o2 übermittelt.


Wird sind jetzt gut angekommen, im Bill Resort :-)



Wenn Sie mehr über das Fotoversenden bei o2 erfahren möchten, gehen Sie im Internet auf www.o2online.de/goto/mmsinfo. Möchten Sie mehr über o2 erfahren, sind aber kein o2 Kunde, dann finden Sie hier viele Informationen.

Sonntag, 27. September 2009

Badezimmer Idyll

frühherbstliches kastanien laub vom badezimmer aus gesehen

frühherbstliches kastanien laub vom badezimmer aus gesehen

Ach wie schön, wenn man
ein Badezimmer hat, in
dem sich das große
Fenster zum Hinterhof-
quasi-WALD
weit öffnen
läßt, und man fast im
freien baden kann :-)


Gruß, alm

Samstag, 26. September 2009

strange kind of painting





Technology:

When Firefox, Chrome and others run the site, it will use JavaScript and the Canvas tag. (When IExplorer accesses the site, a Flash alternative is launched. Other browsers do not use any Flash on the site.)

neues Bild: http://alm65.blogspot.com/2010/11/strange-kind-of-painting-2.html

Google Chrome ausprobieren, ohne Installation.

  1. für iexplore6/7/8 das plugin/add on  google.chrome.frame installieren
  2.  von der Seite: http://www.chromeexperiments.com/detail/twitch/ aus den button »launch experiment« klicken
  3. wenn sich jetzt kein google chrome fenster öffnet, dauert ein paar sekunden kann man die url http://reas.com/twitch/ in der adresszeile mit dem prefix cf: also cf:http://reas.com/twitch/ versehen...
    neues tenster mit cf:http://reas.com/twitch/ in adresszeile,
  4. jetzt open twitch button klicken, von hier an wird  emuliert
Die exakte Reihenfolge; bin ich mir nicht sicher, einfach ausprobieren.
Also wenn sich ein google chrome fenster geöffnet hat, kann man titelleiste mit rechter taste anklicken, und open browser window wählen, nun kann man chrome testen.

    Von dort kann man ein javascript spiel über etwa 9 fenster öffnen, kann man eine spielkugel nur durch klicken über mehere levels voran treiben.
    Wenn ein level erledigt, springt die kugel ins nächste, sich öffnende fenster. mal muß man besonder viel klicken, mal nur gerade soviel, dass die kugel die peassenden bewegungen macht, in einen level-fenster iste es wichtig, die maustaste, zu klicken, geklickt zu halten, und im richtigen moment loszulassen, à la pinball.
    Wenn man alle levels absolviert hat, oder auch wenn sich nur ein google chrome fenster geöffnet hat, kann man auf die titelleiste mit rechter maus taste dazu bringen die aktion open browser main window, oder etwas änliches, zu veranlassen, und man hat einen chrome browser zum ausprobieren...
    Ein interessantes feature ist, über entspechende menüaktionen die speicher (und CPU) auslastung anzeigen zu lassen, indem client fenster werden alle geöffneten browser also auch IExlpore un firefox aufgelistet, beim chrome auch der resourcen verbrauch einzelner tabs. Unten ist ein kleiner links, sinngemäß, stats for the nerds. Durch anklicken, öffnet sich ein neuer tab about:memory in dem der resourcenverbrauch noch detaillierter aufgelistet wird.


    Der Browser läuft wohl echt schneller, und irgendwie wird der Bildschirminhalt größen optimiert angezeigt, es wird mehr Inhalt angezeigt als im iexplore und firefox, die bookmarks hat chrome auch wohl ohne Probleme importiert. ;-)

    Ein Experiment wäre noch, was passiert, wenn ich den iexplore schließe, von dem aus der chrome quasi emuliert wird.

    Man muß wohl das Hauptfenster vom Iexplore mit einem tab [5,5Mb, bei mir], und das clientfenster vom Iexplore[1Mb] noch laufen lassen, sonst stürzt der emulierte chrome ab. Chrome läft laut internen task manager mit 177Mb (7Tabs) aber echt schnell


    Freitag, 18. September 2009

    Mittwoch, 16. September 2009

    Fernöstliche Zen? Weisheiten

    ursprünglich erstellt @ Dienstag, 9. September 2008
    T9 Fehlerkorrektur:

    Nichts ist so wichtig, daß man sich darüber aufregen müßte ... auch das Größte Ärger legt sich mit der Zeit
    Aus Jan Willem van de Wetering , der Leere Spiegel.

    SchnappSchuß aus dem Foyer der Amerika Gedenk Bibliothek

    50-60's Architektur, 4 StehTerminals gratis Internet, im Hintergrund die Hochbahn,
    (welche im Film, Musical, etc. Namens Linie1 die Hauptrolle spielte)
    und linke Ecke hinterm Schild, die AOK, ist im Gegenlicht versunken

    Gruß, alm

    Montag, 14. September 2009

    Uruguay schenkt jedem Schulkind Laptop

    Das is ja 'n Ding:
    gefunden bei focus.de
    http://www.focus.de/digital/computer/bildung-bildung-uruguay-schenkt-jedem-schulkind-laptop_aid_435756.html

    a poem

    The best version of myself


    You're never going to win the thin race.

    You're never going to win the pretty race.

    You're never going to win the smart race.

    You're never going to win the funny race.

    I just want to be the best version of myself I can be.


     
    gefunden bei:
    http://bentamastar.blogspot.com/

    confusion time again

    Ich könnte so viel böses über meinem ex chef erzählen
    -
    genauso wie er mir soviel negatives ausgekotzt hat *
    -
    bringt aber nix
    -

    * der roter pfeil nach rechts Riekötter hat auch nur extra systematisch alles negative über mich gesammelt, damit er mich problemlos nach Ende der Förderung kündigen kann

    Freitag, 17. Juli 2009

    Donnerstag

    1.
    Kopf. Lager geräumt. Leiter raus, Verpack
    ¤
    2.&3.
    GLAS
    ¤4.LEITer
    ¤5.DOKU
    ¤
    ¤
    ¤
    ¤


    Gruß, alm

    Samstag, 4. Juli 2009

    Screenshots

    RBB Wetter



    BOINC Manager








    screenshot von bloggergruppe mit Stylish Firefox Erweiterung eigenes stylesheet überschrieben








    RemoteAngriff, als ich noch keine firewall und nur das XP_SP1 hatte



    dann mit firewall und SP1


    Was gabs gestern zu Essen? •

    Dienstag 30.06.09,
    Hühnergeschnetzeltes mit Duftreis an KorianderCurry

    Mittwoch, 1. Juli 2009
    RindfleischReisBouletten mit Mischmasch Bearnaise und Rigatoni Nudeln mit Feldsalat mit Cocktailtomaten

    Freitag, 12. Juni 2009

    DepecheModeBerlin2009

    Das obere Bild zeigt das noch nicht gefüllte Stadion zwischen M83 ,
    so hieß wohl die 1. Vorgruppe,
    und Polarkreis18 ca. zwischen 18 -19 h
    DM selber ha'm pünktlich wie die Maurer zur angkündigten Zeit 21h ...




    3 kleine Impressionen von der Tour of the universe im Olympiastadion

    Samstag, 18. April 2009

    ick weeß ja och nich

    »Wieso hast Du den Herd auf Rolluntersätze gestellt!? « Und das in einem nicht gerade freundlichen Tonfall, und wieso muss er mich dazu extra am Samstag anrufen, ist ja eine ganz besonders relevante Frage.
    Zum Herd auf Rolluntersatz kann man sagen, oder könnte ich gegen fragen, wozu muss man 2 Herde und ein Ceran Kochfeld vor die Eingangstür stapeln? Es könnte so einfach sein, Sachen mal eben direkt vorne, durch eine Tür zur Straße hinaus oder herein zu transportieren. Aber nein, das will mir der Chef untersagen. Er möchte lieber vor der Vordereingangstür Sachen lagern. Macht doch nichts, wenn man alles schön umständlich durch den Seiteneingang, den Hausflur, und die typische Altbau HauseingangsTür schwergängig, ohne Türstopper transportiert. Irgendwie kann ich mich nicht den Eindruck erwehren, das der Chef mich gerne als Fußabtreter, Frust-Blitzableiter, mobbing mäßig ausnutzt.
    Er nimmt gerne alle Möglichkeiten auf mir in den A_ zu treten, im Übertragenen Sinn.
    Oder manchmal auch physisch. Schmeißt mit dem Laubsack noch mir, wenn er meint »Was ist dass denn, der ist ja gar nicht richtig voll! Weißte was die kosten!« Mir ist der erste Sack an der Seite aufgeplatzt, weil ich eben schon schön gestopft habe.
    Oder anderes BSP: schmeißt mit meiner, privaten Klapp-Mop-Stange nach mir, à la was fällt mir denn ein den Fuß boden zu wischen, es sollte eine Wohnung in Last minute Aktion fertig gemacht werden, er hatte eine Andere Methode im Sinn wie man den Fußboden mal eben schnell reinigt. Weiß nicht mehr genau, vielleicht mit Hauhaltspapier. Bloß das er mit der Mop-Stange nach mir schmeißt, ist hängen geblieben.
    Überhaupt, hab ich das Gefühl, er will mir bloß nicht zu viel Informationen zukommen lassen.
    Habe keine genaue Info bekommen, zur Internetnutzung mit dem Diensthandy, nur so à la »Hab nen Pauschalvertrag« und konnte, wollte es nicht genau bezeichnen erklären, à la »Macht aber kein Problem«
    Und dann kommt die Schote: Chef hat wohl eine Quartals Abrechnung von O2 bekommen, er meint zu mir: Du bist für 200 EUR in Internet gewesen, das ziehe ich dir vom Lohn ab,
    Lohnzahlung ist auch so ne Sache: der erste volle Lohn war, obwohl ich ab dem 19.September für ihn gearbeitet habe,
    am 06.01.2009 für Dezember 08 davor einen halben Lohn, da offiziell seit 17.Nov. am 06.02. für Januar, auch noch OK. am 10.03. für Februar dazu hatte ich indirekt eine Entschuldigung von Chef's Frau bekommen. am 17.04. für März ! 400 EUR Abzug , dazu hat er mir eine Woche vorher erzählt, behauptet, Du hast noch mehr verbraucht an Handy Gebühren, bekommst 300 EUR abgezogen! Habe dazu keine Abrechnung von O2 gesehen Das sieht mir ziemlich nach Willkür aus ! Noch dazu, dass jetzt auf einmal 400 EUR abgezogen sind im Konto Auzug steht dazu die schwammige, missverständliche Info: RESTLOHN AN KASSE Dazu hat er irgendwie schwammig, etwas von Auftraggeber haben ihn noch nichts bezahlt, usw. Dazu muss man sagen, dass er vom Arbeitsamt Kohle bekommt, dafür, dass er mich eingestellt hat! Vielleicht werde ich am 24.Mai für April? Oder was, und vielleicht denkt er sich noch etwas aus, was er mir vom Lohn abziehen kann?
    Uff 2 Stunden her, dass er mich angemotzt hat, jetzt musste ich den Frust in diesem Dokument aus kotzen.

    Donnerstag, 9. April 2009

    B57 EingangsTür eingetreten

    Schließblech ausgebaut und wieder gerade gebogen, mit frischen, längeren Schrauben als vorher eingebaut. Eine M4*30 Schraube vom Türöffner fehlte, ersetzt. Schloß mit WD40 geschmiert. Unterer Riegel verbogen, ließ sich nicht mehr schließen mit Hammer eingetrieben. Läßt sich nicht mehr schließen.