Freitag, 30. Oktober 2009

Elendsdokumentation

es tut schon irgendwie gut die die ganze sch... aufzuschreiben, kann man dann auch an beratungsorganisationen mailen

details folgen in der bloggerguppe, passwort per kommentar, per mail

Auszug:
ich komme kaum durch den Alltags»Dschungel«, habe seit 18.August kein Geld, bin mir nicht sicher, ob ich möglicherweise ALG I Anspruch haben könnte
Beim letzten Besuch der Arbeitsagentur habe ich im 3ten Anlauf die Auskunft bekommen, das mitte letzten Jahres die letzte Chance verfallen ist, auch möglicherweise Anwartschaftszeiten innerhalb der letzen 5 Jahre zu nutzen
...

Zum EX_AG: 288 Tage war ich im Hausmeisterdienst, irgendwie vermute ich, er hat systematisch negative Momente meiner Arbeit gesammelt, damit er mich zum Ende der Förderungszeit des Arbeitamtes Eingliederungszuschuß (*EGZ*) kündigen kann. Die Positiven Aspekte meiner Arbeitskraft hat er verdrängt, typisch Geschäftsmann. Wier kann ich diese Kränkung meiner Ehre nur verknusen grr...
^Mir stehen eigentlich noch etwa 1000-2000 Eur Lohn zu, dahingehend habe ich schon einen Anwalt eingeschaltet, es wird zu einem Arbeitsgerichts Termin kommen, aber die »Mühlen des Rechts« mahlen langsam.
Außerdem fordern mehrere Organisationen Geld von mir, obwohl ich kein Geld habe
...
Als Konsequenz der verzögerten bzw. z.T. um 600 Eur reduzierten Lohnzahlungen meines EX_AG's, konnte ich nicht allen monatlichen Zahlungsverpflichtungen nachkommen, nun wird mir mit Gerichtsvollzieher, Lohnpfändung gedroht.



Freitag, 2. Oktober 2009

Multimedia message

Diese Nachricht wurde Ihnen von einem Handy mit der Nummer +491797061011 durch o2 übermittelt.


Wird sind jetzt gut angekommen, im Bill Resort :-)



Wenn Sie mehr über das Fotoversenden bei o2 erfahren möchten, gehen Sie im Internet auf www.o2online.de/goto/mmsinfo. Möchten Sie mehr über o2 erfahren, sind aber kein o2 Kunde, dann finden Sie hier viele Informationen.