Mittwoch, 30. Januar 2013

Alms Gedankenhalde

So so, morgen ist der letzte Tag für meine Zeitarbeitsfirma. Aber das @ 9.Jan eingefädelte Vorstellungsgepräch sollte eigentlich in Arbeitsvertrag resultieren. Nur hatte es noch keine Gelegenheit dafür. Kann ich also Übermorgen auf Verdacht hin. Wird schon nen last minute Vertrag geben.

Dienstag, 29. Januar 2013

Mal was anderes

Baustelle mal was anderes
Mobil gesendet mit Nokia C2-01

Morgen grübel

Irgendwie toll daneben fühl ich mich um diese Zeit. Mit diesem heavyjob nach Wilmersdorf fahren, um dann wieder zur eigentlichen Einsatzstelle und was ist dann mit meinem Fahrrad? Überhaupt was ist mit mit den letzten 3 Tagen. Wo es am Freitag doch im Neuköllner Elektrobetrieb losgehen soll, aber ich noch nicht bescheid weiß, ob denn dann Arbeitsvertrag . . .

Donnerstag, 24. Januar 2013

eigentlich nicht so schlimm, meine situation

man ey es grübelt was in mir

Aber ich muß nicht so tolle Sachen wie Parkett heavy (so vom hörensagen) oder Schneebeseitigung auf Baugerüst machen
in der 4.KW konnte ich mal wieder in der Ladenbeleuchtung(-sInstallation) arbeiten

Nur diese Woche ist wieder Leerlauf gegrummel

Aber eigentlich hatte ich vor zwei Wochen Vorstellungsgespräch bei einem Neukölner Elektromeister
mit dem Ergebnis, dass wir einen Stichtag Termin brauchen, zu dem ein Arbeitsvertrag erstellt werden sollte.
Habe noch am Abend per mail und 5 Tage (incl. WE) per Anruf feedback und Termin gebracht.
Nun sollte ich mich mal wieder in Erinnerung bringen
23.01.13 16:39


in etwa 3 × versucht, den Neuköllner Elektromeister zu erreichen, besetzt sehr kurz angebunden
macht halt den eindruck, sehr beschäftigt zu sein, da will ich nicht so aufdringlich sein
immer diese kipplige balance zwischen beinahe nichts tun
und
aufträge, einsätze annehmen, aber so gut wie keine zeit für dinge aktionen zu haben, die  mir eigentlich auch wichtig sind
denn ab morgen kriege ich »was anderes« zu tun, toll, in Gatow Südost Spandau

2 be continuued

Montag, 21. Januar 2013

Zeitarbeit nervt, weil (die FDP Wähler es vllt nicht verstehen)

... man so wenig Lohn bekommt, daß für die lange Anfahrt
(weil man beliebig durch die Stadt gewürfelt wird)
schon ne halbe Stunde Arbeit für die U Bahn zahlen muß.
Das angebotene Firmenticket ist auch nur ein ScheinAngebot ein paar Prozent, wenn die die Fahrtkosten 100% übernehmen würden, das wäre ein Angebot.
Außerdem wird die Lebensqualität radikal reduziert, wenn man Stundenlang hin und herfahren muß, damit man zur und von der Arbeit kommt.
Außerdem, dieses Ausgeliefert sein, was denn wo welche Arbeit kommt ... Man fühlt sich verpflichtet, allen Schrott annehmen zu müssen. Wenn die Dispon. nichts finden, hat man ein schlechtes Gewissen.

Ungewißheit, verdammt Twittermail|blogpost

Ob es doch noch von der Zeitarbeit eine Arbeit geben wird?
Auf die ich mich ein wenig freuen kann?
Oder nicht krank ist, krank macht.
Oder ob von denen nur noch Schrott kommt, bitte nicht,
besser gar nichts, auch wenns nervt,
als kranker Schrott.
~
Ach und hoffentlich wird das was mit Neukölner Elektromeister. Es ist meine Hoffnung

Freitag, 18. Januar 2013

mixed emotions - but hope is rising

Man, is etwas merkwürdig, mixed emotions. Im Spannungsfeld positiv - negativ. But hope is rising. Für den Neukölner E-Meister arbeiten können.
Niesanfall, halbe Cafétasse verschüttet, mal so nebenbei.
10 Tage für Rosinke noch, die letzte Woche war eigentl OK. Abgesehen von Biesdorf. Zu weit, zuviel Zeit.

Donnerstag, 17. Januar 2013

Diese Woche war gut, gerne weiter so

Ach ja, Mail an meine PersonalDisponentin:
ich habe und werde sehr gerne für die FF Elektro GmbH
gearbeitet. Nur ist es dann leider wirklich nur für diese Woche. Das
ist es, immer was neues finde ich nicht so gut, Mental Kraftraubend.
Daher wurde ich mich sehr freuen, wenn nächste wieder was in dieser
Art für mich möglich wäre.
mfG, alm
(via ymail mobil erstellt)

Mittwoch, 16. Januar 2013

12km - 1/2h zuviel

Nach P.Berg war es nicht ganz so viel. Es fehlt mir ein wenig Lebensqualität. Muß mich um 18h sehr schnell einpacken, für die Expedition Heimfahrt. Trotzdem vergeht mindestens 1h dafür. Heimfahrt & Besorgungen. Keine Abendschau gucken. Und überhaupt. Bin schon am Mittwoch morgen reif fürs Wochenende. Und gerade an diese Aufgabe gewöhnt, -kann- muß ich mich schon wieder auf was neues einstellen. Hoffentlich bekomme ich nicht son Schrott Job. Hoffentlich klappt das mit der Elektrofirma, endlich Zeitarbeit adé.
Mobil post via gmail

Sonntag, 13. Januar 2013

Resümee - 1 Monat ungewollter Urlaub

Jetzt habe ich etwa 4 Wochen im leicht erhöhten, stotternden Leerlauf verbracht. Weil die Zeitarbeits-Disponentin nichts passendes finden konnte. Nun hab ich schon mal die Anfahrt nach Biesdorf evaluiert. Morgen kann ich die Arbeit erst um 12h antreten. Vor-&Nachteil Ausreichend Zeit zum Umziehen (12km Anfahrt mit Rad), aber mögl. später Feierabend.

Mittwoch, 9. Januar 2013

Cui bono

wo einen die zeitarbeit hingetrieben hat . . .


Anhalter Bhf
Alte Jakob Str
diverse Adressen F'hain bis Pankow
Zehlendorf
öde gedehnte Weihnachts - Neujahr- Pause


und die zeitarbeit hintreiben wird

ins schöne Biesdorf

kleines Bild für kleine Displays

goggle.maps iframe


Größere Kartenansicht

Anscheinend findet nach etwa einem halben jahr eine zeitarbeits erosion statt
vor allem auch zwischen der 51.KW bis 2.(+)KW
na gut, daß sich eine neue perspektive auftut

Montag, 7. Januar 2013

An meine Gläubiger 3.5

Aus gegebenen Anlaß:
Jetzt ist der 07.01.2013 und auf dem Konto sind noch 251,62 EUR .

Der letzte Lohn ging am 14.12.2012 ein. Dieser bewegt sich knapp über der Niedriglohngrenze.

Seit 16.März '10 habe ich eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben (GVin Diekhoff beim AG Tempelhof-Kreuzberg DR II 1801/09)

Seitdem bin ich noch nicht zu einem besseren Lohn gekommen, weiß nicht wie ich nicht nachvollziehbare Forderungen bezahlen könnte.

Ich verfüge nicht über ein Einkommen, mit dem ich irgendwelche nicht nachvollziehbare Forderungen bezahlen könnte.

Habe auch keine Zeit und Nervenkraft, um eine Privatinsolvenz einzuleiten. Muß mich um den Erhalt meiner Arbeit kümmern, bzw. eine etwas besser bezahlte Arbeit finden.

Wer will kann hier Kontoauszüge der letzten 180 Tage einsehen
nur der Eingang
ungefiltert

mögl.weise habe ich auch schon zuviel geld, um kostenfrei PI organisieren zu lassen, weiß es nicht

Mittwoch, 2. Januar 2013

Weeß ick doch nich . . .

. . . Ob ich jetzt denn arbeiten muß (zeitarbeiter einsatzfreie zeit) oder hatten wir vor weihnachten noch ne urlaubswoche für die 1. KW vereinbart?
. . .shortdiary
. . . flattr.

edit
hgfhgfdhgf es wird wohl nicht zu viel gearbeitet zwischen 51. und 2.KW

esoterische-nordisch-mythologischer erklärungsversuch:
 aus einem blog bei suite101.de Autoren-Netzwerk:
Während der Rauhnächte sollte
 man
sich still und unauffällig verhalten und keine größeren Arbeiten verrichtet werden.
Nun ja, es sind ja auch Rauhnächte: die wilde Zeit zwischen den Jahren
Blogposts von Twittertusern @shan_dark und Eternity @Pilgrimeternity

http://t.co/7ZIv9DBN
der schwarze planet

+Shan_dark müßte auch bei g+ sein